Fügt sich der partikelfreien Umgebung

Reinraum-Roboter für kleine Traglasten (Bildquelle: Kuka)

Er ist so konstruiert, dass die Anzahl der in den Raum eingeschleppten beziehungsweise der im Raum entstehenden Partikel auf ein Minimum reduziert werden. Mit innen liegenden Leitungen und Energiezuführungen ist der Roboter sehr gut für die Produktion im technischen Reinraum geeignet. Spezielle Oberflächenbehandlungen weisen eine sehr hohe Beständigkeit gegenüber Reinigungsmitteln auf und geben praktisch keine Partikel an den Reinraum ab. Optimierte Gelenke und Dichtungen verhindern zudem, dass Abrieb zum Problem werden könnte. Seit 2002 arbeitet das Unternehmen mit dem Fraunhofer Institut zusammen. Dort werden die Roboter getestet und für eine Luftreinheitsklasse gemäß ISO 14644-1 zertifiziert. Der KR6 R900 sixx CR entspricht der Reinraumklasse 2 – ISO 14644-1.