gwK PR3_integrat vario gtTemperiergeräte sind fest installierte Geräte, welche als Bestandteil einer Produktionsanlage die Temperierung eines Mediums für den Fertigungsprozess übernehmen. Das Medium für den Transport der Wärme als Energie ist meistens Öl. Es können aber auch andere Fluide je nach Verwendung eingesetzt werden. Das auf eine eingestellte Temperatur gebrachtes Fluid wird über die Rohrleitungen an die Anlage dem Prozess zugefügt wo das Medium die Wärme oder Kälte als Energie transferiert und in dem geschlossenen Kreislauf wieder zum Temperiergerät zurückgeführt wird um die verlorene Energie wieder aufzufüllen. Oft haben die Temperiergeräte sowohl eine Aufheizfunktion als auch eine Abkühlfunktion. Das Ziel eines Temperiergerätes ist die eingestellte Solltemperatur dem Fertigungsprozess zuzuführen und diese konstant zu halten.

Hier geht es direkt zur Marktübersicht Temperiergeräte.