GFK-Material mit antibakterieller Oberfläche

Der neuartige faserverstärkte Kunststoff ist mit Nanosilber beschichtet. (Bildquelle: Lamilux)

Das neue, antibakteriell wirkende Material Lamilux Antibac von Lamilux, Rehau, wurde zunächst gezielt als Wandbeschichtung von Operationssälen in Krankhäusern entwickelt. Der neue Composite-Werkstoff ist ein faserverstärkter Kunststoff, auf dessen Oberfläche durch eine Nanosilberbeschichtung eine antimikrobakterielle Wirkung erzielt wird und Keime innerhalb weniger Stunden absterben. Partner war dabei das Regensburger Forschungsunternehmen Rent-a-Scientist. In einem Praxistest setzt das Asklepios Klinikum in Bad Abbach das Material ein. An einigen Stellen im OP sind die Wände mit den antiinfektiösen Paneelen verkleidet worden. Neben dem Einsatz im klinischen Bereich gibt es für den High-Tech-Werkstoff vor allem in der Lebensmittelbranche noch zahlreiche Anwendungsfelder.