Messebeirat für die Composites Europe

vl.: Riki Rosson (Lange + Ritter), Hans-Joachim Erbel (CEO Reed Exhibitions Deutschland), Peter Egger (Engel Austria)

Zu den Zielen und Aufgaben des Beirats zählen die strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der Messe, die sich seit ihrer Erstveranstaltung 2006 zu einer der erfolgreichen Industriemessen in Europa entwickelt hat; im September findet die Messe bereits zum zehnten Mal statt.

„Es ist ein Kennzeichen der Composites Europe, dass sie industrie- und branchennah ist und Innovationen in ihrer Anwendung zeigt. Zusammen mit dem Beirat wollen wir diesen Charakter weiter stärken“, so Hans-Joachim Erbel, CEO des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland. Im Beirat vertreten sind unter anderem die Messepartner AVK, Composites Germany, VDMA Forum Composite Technology und EuCIA sowie Repräsentanten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft. Zum Beiratsvorsitzenden wählten die Mitglieder Peter Egger von Engel Austria, Stellvertreter ist Riki Rosson von Lange + Ritter GmbH. „Die Composites Europe spiegelt die große Dynamik im Markt für innovative Leichtbautechnologien in Europa sehr gut wider“, so Peter Egger. „Ich freue mich, in der Funktion als Beiratsvorsitzender an der Entwicklung dieser wichtigen Messe maßgeblich mitwirken zu dürfen.“

Die Mitglieder des Beirats:

Herr Dr. Michael Effing, AMAC GmbH / Composites Germany
Herr Dr. Elmar Witten, AVK Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V.
Herr Alexander Gundling, Carbon Composites e.V.
Herr Dr. Gunnar Merz, CFK-Valley Stade e.V.
Herr Roger, Dieffenbacher GmbH
Herr Peter Egger, Engel Austria GmbH
Herr Prof. Roberto Frassine, EuCIA
Herr Uwe Lang, Evonik Industries AG
Herr Klaus-Peter Welsch, Geiss AG
Herr Matthias Gutbrod, Giesel Verlag -Redaktion K-Zeitung
Herr Dr. Kai Fischer, Institut für Kunststoffverarbeitung RWTH Aachen
Herr Nicolas Beyl, KraussMaffei Technologies GmbH
Herr Riki Rosson, Lange + Ritter GmbH
Herr Dr. Peter Müller-Hummel, Mapal Dr. Kress KG
Herr Lothar Gräbener, Schuler Pressen GmbH
Herr Dr. Walter Begemann, VDMA Forum Composite Technology
Frau Heike Ellen Wolfangel-Molliné, Wolfangel GmbH

 2015 wieder in Stuttgart

Rund 450 Aussteller aus 25 Nationen zeigen vom 22. bis 24. September auf dem Stuttgarter Messegelände die Innovationen der Verbundwerkstoff-Industrie unter anderem für den Automobilbau, die Luft- und Raumfahrt, den Bootsbau, die Windenergie-Wirtschaft und den Bausektor. Im Mittelpunkt steht die Automatisierung der großserientauglichen Fertigungsprozesse von Composites-Bauteilen. 11.000 Leichtbau-Entscheider werden zur 10. Auflage erwartet. Organisiert wird die Fachmesse vom Messeveranstalter Reed Exhibitions in Kooperation mit dem europäischen Branchenverband EuCIA, der AVK, dem VDMA Forum Composite Technology und der internationalen Fachzeitschrift Reinforced Plastics. Den Auftakt der Messe 2015 bildet der „1st International Composites Congress (ICC)“, der vom 21. – 22. September 2015 im Internationalen Congresscenter Stuttgart stattfindet. Die Tagung bringt die führenden Composites-Experten aus ganz Europa zusammen und dokumentiert die Innovationen auf dem Gebiet der faserverstärkten Kunststoffe. Veranstaltet wird der Kongress von der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany.