Benchmark der Kunststoffverarbeiter

Die Umfrage des GKV hilft den Teilnehmern, die eigene Position im Wettbewerb zu verorten (Bildquelle: Iakov Kalinin – Fotolia.com)

„Mit diesem Branchen-Benchmark wollen wir einen Beitrag leisten, an ausgewählten Faktoren die individuelle Positionierung der Teilnehmer innerhalb ihrer Branche darzustellen“ beschreibt Michael Weigelt, Geschäftsführer von GKV/Tecpart, die Motivation für das Durchführen des Branchenbenchmarks. Die aktuelle Umfrage ist die zweite nach der Premiere im Jahr 2013.

Es stehen den Teilnehmern zwei ineinandergreifende Fragebögen zur Auswahl: Die Kurzversion des Fragebogens konzentriert sich auf die letzten beiden Geschäftsjahre und ist auf ein zügiges Bearbeiten und eine schnelle Wettbewerbs-Positionierung ausgelegt. Der erweiterte Funktions- und Branchenbenchmark erstreckt sich gemeinsam mit dem Kurzfragebogen auf die letzten drei Geschäftsjahre und bezieht für eine tiefergehende Analyse nahezu alle Unternehmensbereiche mit ein. Der GKV fasst die eingegangenen Antworten bis Anfang Juni in einer Studie zusammen.

Jeder Teilnehmer erhält neben der Studie seine individuelle Positionierung im Teilnehmerfeld und damit seine Standortbestimmung im Vergleich zum Wettbewerb. Die Studie bewertet zudem die Gesamtpositionierung der Branche und gibt Empfehlungen auf Basis eines optimalen Geschäftsverlaufs.

Die Teilnahme am Branchenbenchmark ist kostenfrei. Eine streng vertrauliche Behandlung der Unternehmensdaten garantiert der GKV dadurch, dass er unmittelbar nach Eingang der Daten den Fragebogen verschlüsselt und dieser nur in verschlüsselter Form in die Auswertung eingeht. Nach dem Auswerten und dem Versenden der Ergebnisse löscht der GKV die Verschlüsselungsdaten, um nachträgliche Rückschlüsse auf einzelne Unternehmen zu verhindern. Einsendeschluss ist der 30.4.2015.

Wer teilnehmen möchte, greift entweder über diesen Link auf die Kurzversion des Fragebogens zu oder wendet sich für die erweiterte Fassung an die Geschäftsstelle des GKV/Tecpart (E-Mail: michael.weigelt@tecpart.de, Tel.: 069 27105 28).

(dl)