Spanntechnik für den Reinraum

Der elektromechanische Blockzylinder kann im Reinraim eingesetzt werden. (Bildquelle: Roemheld)

Die Komponente bietet eine Spannkraft von bis zu 20 kN und einen Hub bis 100 mm. Sie eignet sich für den Betrieb von Kernzügen an Spritzgießformen in der Lebensmittelindustrie und in der Medizintechnik. Der Elektroblockzylinder ist Teil der E-Tec-Baureihe elektromechanischer Spannelemente des Unternehmens. Alle Komponenten der Produktfamilie sind einzeln ansteuerbar und lassen sich leicht in die Maschinensteuerung integrieren. Ihre Spannkraft kann jeweils individuell geregelt werden, außerdem verfügen sie über eine integrierte Positionskontrolle. Funktionsfehler melden die Komponenten selbstständig. Da sie mechanisch selbsthemmend sind, spannen sie auch bei Stromausfall sicher.