Formnext 2015 auf Ausstellerwunsch eine Woche früher

Johann Thoma: „Die Aussteller der Formnext werden von der Terminverlegung profitieren.“ (Bildquelle: Mesago)

Auf vielfachen Wunsch der Aussteller, so meldet der Veranstalter Mesago, wird die Formnext 2015, Internationale Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau sowie Additive Technologien/3D-Druck, um eine Woche nach vorne gezogen und findet vom 17. bis 20. November 2015 statt. Der Veranstaltungsort, die Halle 3 auf dem Frankfurter Messegelände, bleibt unverändert bestehen.

„Thanksgiving in der Woche des ursprünglichen Termins hätte die Teilnahme vieler Amerikaner verhindert. Der neue Termin ermöglicht Ausstellern und Besuchern aus den USA zur Fachmesse anzureisen“, erklärt Johann Thoma, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mesago Messe Frankfurt. Denn die USA mit ihrer wieder erstarkenden Industrie und traditionellen Innovationsfreude sind für die gesamte Prozesskette von der Produktidee bis zur Produktion ein wichtiger Markt. „Besonders unsere beiden Kernausstellergruppen, der Werkzeug- und Formenbau sowie die Additiven Technologien/3D-Druck, werden von dem vorgezogenen Termin profitieren“, so Sascha Wenzler, der für die Formnext zuständige Bereichsleiter.

(ck)