Aachener Zentrum für Integrativen Leichtbau führt Veranstaltungsreihe auf der JEC in Paris durch

Die JEC-Group und das AZL arbeiten zusammen, um das Thema Leichtbau auf der JEC Show in Paris auf wissenschaftlicher Basis zu präsentieren. (Bildquelle: mirpic – Fotolia.com)

Die Partnerschaft umfasst eine gemeinsame Veranstaltungsreihe, die sich über alle drei Messetage vom 10. bis 12. März 2015 erstreckt. Am Nachmittag des 12. März präsentieren das AZL und acht seiner Partnerinstitute der RWTH Aachen aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen im Rahmen des Programmpunktes „Innovation in composite production technology in partnership with AZL“. Zudem veranstalten die auf der JEC Europe 2015 austellenden AZL-Partnerunternehmen Führungen über ihre Stände. Außerdem stellen die Unternehmen und Institute ihre neuen Produkte auf der für das AZL und seine Partner bereitgestellten Fläche im Innovationsbereich sowie in einer Live-Demonstration vor. Zu den Ausstellern an der Seite des AZL gehören das Institut für Textiltechnik (ITA), das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT). Außerdem zeigen auf der diesjährigen Jec-Show in Paris das Institut für Schweiß- und Fügetechnik (ISF), das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) und das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (ILT) ihre Neuheiten. Ebenso dabei sind die Insitute für Kraftfahrzeuge (ika) sowie für Strukturmechanik und Leichtbau (SLA).

(dl)