Victrex plant Polymer-Forschungszentrum

Victrex investiert in Forschungsstandort in England. (Quelle: Victrex)

Mit dem Polymer-Innovationszentrum führt Victrex seine relativ hohen Investionen in Forschung und Entwicklung (F&E) fort. Im Jahr 2014 investierte das Unternehmen bereits mehr als 15 Millionen Britische Pfund, sechs Prozent des Umsatzes, in F&E-Programme. Die neue Anlage ist, zusammen mit den Mitteln aus dem Förderprogramm, eine weitere Investition in zukünftige Arbeitsplätze im Nordwesten Englands, dem Hauptsitz des Unternehmens. Das Projekt wird schätzungsweise über 80 direkte und indirekte Arbeitsplätze in den nächsten zehn Jahren schaffen und könnte eine Gesamtinvestition von 16 Millionen Pfund bedeuten. „Die finanzielle Unterstützung durch das regionale Förderprogramm ist eine gute Nachricht für Victrex. Sie ermöglicht uns, auch in Zukunft weiter Pionierarbeit auf dem Markt für Hochleistungspolymere zu leisten“, erklärt David Hummel, Geschäftsführer von Victrex.

 

[ega]