Vielseitige Gestaltung, wartungsarme Fassaden

Hessenchemie Verbandshaus (Bildquelle: Evonik)

Das mineralgefüllte Acrylglas lässt sich sowohl zwei-, als auch dreidimensional umformen und besitzt ein sehr gutes Reflexionsverhalten. In Wien wurde die Fassade einer Polizeistation mit dem Werkstoff verkleidet. Heute präsentiert sich das Gebäude mit eleganten Rundungen an den Ecken und zeigt auf der Fassade sein Logo in blauroten Farben. Ähnlich aufsehenerregend ist die bandartig geschwungene Fassade der Hessenchemie in Wiesbaden. Hier kam es besonders auf Energieeffizienz sowie nachhaltige Baustoffe und Verfahren an. Der Werkstoff ist durch seine Oberfläche besonders pflegeleicht und muss seltener gereinigt werden. Zusätzlich ist das mineralstoffgefüllte Fassadenmaterial witterungs- und farbbeständig. Es trotzt Wind und Wetter, ist stoßfest und UV-stabil.