Hoch priorisierte Qualitätssicherung

Pharmazeutische Primärverpackungen (Bildquelle: Phillips-Medisize)

Die Stärke liegt insbesondere bei komplexen Drug Deliverys und Dosier-Systemen, die prozessübergreifend durch eine hoch priorisierte Qualitätssicherung gemäß ISO 13485 beziehungsweise FDA-Standards und GMP kontrolliert werden. Beispielhaft ist die Beauftragung eines Spray-Applikators. Die Design-Anforderungen waren unter anderem Kindersicherheit und ein Behälter aus PET wegen der Unbedenklichkeit des Kunststoffs. Alle Komponenten wurden unter der dafür notwendigen hygienebedingten Umgebung produziert und montiert. Als Herstellverfahren wurden Spritzgießen und Spritzreckblasen gewählt. Beim Zuschlag für den Auftrag waren die technologischen Fähigkeiten des Unternehmens, aber auch die ganzheitliche Herangehensweise an das neue Projekt ausschlaggebend.