Tartler übernimmt Elektrotechnikbetrieb

Das neue Führungsteam von Tartler: Benjamin Beck (CTO) (links) und Gerhard Walther (rechts)
In der Mitte der neue Geschäftsführer Udo Tartler.

Mit der Übernahme baut das Michelstädter Familienunternehmen sein Leistungsspektrum in den Bereichen Elektrokonstruktion, Steuerungsbau und SPS-Programmierung aus. Mit ETP Walther verbindet den Hersteller von Kunstharz-Dosier- und Mischanlagen eine langjährige Partnerschaft. „Als ETP-Inhaber Gerhard Walther erkannte, dass er keinen Nachfolger finden würde, boten wir ihm die Übernahme und Integration seiner Firma in unser Unternehmen an“, erläutert Udo Tartler, Inhaber des Unternehmens. Für ihn war es außerdem wichtig, die gesamte Belegschaft von ETP zu übernehmen und weiterhin die Erfahrung von Walther zu nutzen. Deshalb bleibt der ETP-Gründer für mehrere Jahre Mitglied der neuen Geschäftsführung, der neben Tartler auch der Elektrotechniker und Betriebswirt Benjamin Beck als CTO angehört. Beck wirkte in der Vergangenheit als personelle Schnittstelle zwischen Tartler und ETP.

Für die Zukunft beabsichtigt Tartler seine neue Tochtergesellschaft zu einem Kompetenzzentrum für Elektrotechnik und Programmierung ausbauen, um damit auch Kunden in neuen Branchen anzusprechen. „Andererseits erhöhen wir mit ETP unsere Fertigungstiefe, was uns mehr Flexibilität gegenüber unserer Kunden verleiht“, fügt Tartler hinzu.

(dl)