Zeiss-Vorstand bekommt Zuwachs

Dr. Matthias Metz leitet ab dem 1. Juli 2015 die Unternehmensbereiche Vision Care und Consumer Optics von Carl Zeiss und wird damit fünftes Vorstandsmitglied des Konzerns. (Bildquelle: Zeiss)

Zunächst leitet Dr. Matthias Metz den Unternehmensbereich Vision Care, erst zu Beginn des Geschäftsjahres 2015/2016 kommt das Ressort Consumer Optics dazu. Er ist damit in Personalunion Vorsitzender der Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Carl Zeiss Vision International GmbH, in der die wesentlichen Aktivitäten des Unternehmensbereichs Vision Care gebündelt sind, und Mitglied des Konzernvorstands für die Ressorts „Vision Care/Consumer Optics“. Die bisherigen Mitglieder der Geschäftsführung des Unternehmensbereichs Vision Care, Dr. Raymund Heinen, Ulrich Krauss und Sven Hermann, führen ihre Aufgaben im Leitungsgremium weiter. Das vierte Führungsmitglied, Dr. Manfred Klingel, scheidet aus der Geschäftsführung des Unternehmensbereichs aus und wendet sich neuen Aufgaben zu.

„Wir haben den Unternehmensbereich Vision Care in den vergangenen Jahren neu aufgestellt und zu einem Bereich entwickelt, der im Ebit wie im Cash Flow deutlich zum positiven Ergebnis der Gruppe beiträgt“, kommentiert Dr. Kaschke, Vorstandsvorsitzender von Carl Zeiss. „Wir freuen uns, diesen Kurs mit Dr. Metz fortzusetzen. Mit seinem Wechsel in den Konzernvorstand erwarten wir neue Impulse, mit denen wir den Unternehmensbereich Vision Care als den in Innovation und Präzision weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Augenoptiker und ihre Kunden weiterentwickeln wollen.“

„Die Erweiterung des Konzernvorstands unter der Führung von Dr. Kaschke folgt der Strategie des Unternehmens, die endkundennahen Marken-Geschäfte zu stärken,“ erläutert Dr. Dieter Kurz, Aufsichtsratsvorsitzender von Carl Zeiss. „Mit Dr. Metz haben wir eine erfahrene Unternehmerpersönlichkeit aus der Konsumgüterindustrie für diese Position gewonnen.“ Metz wechselt zu Zeiss  von Fackelmann, Hersbruck, wo er zuletzt als Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb und Marketing tätig war. Zuvor arbeitete er unter anderem als Mitglied des Vorstands von Zwilling Henckels in Solingen und bei der Unternehmensberatung McKinsey.

(dl)