Neue Maschine ermöglicht dünnere Folien

Thermoformmaschine für dünne Teller (Bildquelle: Amut)

Durch fortschrittliche Systeme kann dabei sehr dünnes Material mit einem spezifischen Gewicht von weniger als 0,2 kg/dm³ geformt werden. Obgleich die verarbeitete Folie sehr dünn ist, bleibt sie durch das neue Verfahren stabil, sodass das fertige Produkt mängelfrei ist. Die Maschine hat folgende Produktionskapazität: 52.500 Teller/h mit 3 g Gewicht, 165 mm Durchmesser und einer Stärke von 135 µ oder 34.500 Teller/h mit 5 g Gewicht, 203 mm Durchmesser und einer Stärke von 146 µ. Basierend auf dem Vorgängermodell Pa 1000 wurde die neue Thermoformmaschine für den Einsatz von HIPS optimiert. Um Bruchschäden bei diesem hochsensiblen Material zu vermeiden, ist die Maschine mit speziellen Funktionen ausgestattet, Beispielsweise einem speziellen Transportsystem und Heizofen oder einer Thermoregulierung.