Es eignet sich deshalb besonders für Bauteile in sensiblen Bereichen der Mess- und Regeltechnik von Maschinen und in der Automobilelektronik. Aufgrund des antistatischen PBT-Kunststoffs bleiben am Bauteil weniger Staub und Schmutz haften; so funktioniert es dauerhaft zuverlässig auch bei ungünstigen Einsatzbedingungen und Schäden durch elektrostatische Entladungen bleiben aus. In explosionsgefährdeten Bereichen verringert der Einsatz außerdem die Aufladungsgefahr und möglichen Funkenschlag. Das Unternehmen greift damit steigende Anforderungen auf, die vor allem in der Automobilelektronik an Material und Bauteile gestellt werden. Mit dem Werkstoff lassen sich hier zukünftig Miniaturisierung, Genauigkeit und Sicherheit noch besser miteinander vereinbaren, denn Komponenten aus dem karbonfaserverstärkten technischen Kunststoff behalten ihre antistatische Wirkung dauerhaft.