Relaunch von www.plastverarbeiter.de

(Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

Weg vom Kleinteiligen hin zu mehr Freiraum, zu luftigem Design. Das war die Devise, die den Umbau des Plastverarbeiter-Onlineportals bestimmte. Entsprechend großzügig kommt dem Besucher die neue Topartikel-Box entgegen, die stets die vier aktuell spannendsten Meldungen enthält. Große Bilder begleiten hier große Neuigkeiten. Alle anderen Nachrichten, Fachartikel und Produktberichte rauschen in Form eines modernen Nachrichtenstroms unterhalb der Topartikel-Box herein. Darin ist alles zu finden, was sich in der Branche tut, ob Firmenzukäufe oder Geschäftsführerwechsel. Neue Fachartikel zu spannenden Anwendungen in der Branche tauchen ebenfalls dort auf – allerdings erst nach Erscheinen des gedruckten Heftes. So erhalten Besucher der Seite alle Informationen, die sie interessieren und benötigen. Damit das auch für die einzelnen Rubriken gilt, die die Leser des gedruckten Plastverarbeiters kennen, befindet sich ganz oben auf der Startseite die überarbeitete Navigationsleiste mit Links zu den einzelnen Rubriken: Dazu gehören Verarbeitungsverfahren, wie Spritzgießen, Extrudieren, aber auch die FVK-Verarbeitung oder Thermoformen. Daneben befindet sich die Automation mit den Unterrubriken Roboter und Handling-Geräte. Natürlich finden die Leser in der Navigationsleiste auch die von der Printausgabe gewohnten Ressorts Rohstoffe, Qualitätssicherung, Werkzeuge & Formen sowie Produktentwicklung. Ein Klick auf die Schaltfläche führt entweder sofort zu den neuesten Inhalten der jeweiligen Kategorie oder eröffnet weitere Auswahlmöglichkeiten, um noch passendere Artikel, Nachrichten und Produktberichte zu präsentieren. Auf diese Weise erhalten die Besucher der Webseite einen Überblick über die neuesten Ereignisse, Produkte und Anwendungen zu einer Rubrik, wie Werkzeuge & Formenbau, vergleichbar mit der Struktur der Ressorts im Heft.

Relaunch von www.plastverarbeiter.de

(Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

An prominenter Stelle neben dem Plastverarbeiter-Logo befindet sich der Hinweis auf die aktuelle Ausgabe. Ein Klick darauf führt zum Inhaltsverzeichnis sowie – exklusiv für Abonnenten – zur vollständigen PDF-Version des Heftes. Alle vergangenen Ausgaben finden die Nutzer über den Link „Archiv“ ganz oben rechts, auf jeder Seite des Portals an der gleichen Stelle. Bis ins Jahr 2000 reicht es zurück. Ältere Artikel, die bis einschließlich August erschienen sind, lassen sich von dort aus aufrufen und lesen. Häufig sind diese noch immer aktuell und bieten im anderen Fall dennoch spannende Hintergrundinformationen und Berichte aus der Praxis, die konkrete Problemstellungen und deren Lösungs­ansätze beschreiben.

Marktübersichten

Relaunch von www.plastverarbeiter.de

(Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

„Auf direktem Weg zum Ziel“ war der Leitgedanke beim Entwickeln der digitalen Marktübersichten. Darum weisen zwei Schaltflächen – eine auf der rechten Seite gleich neben der Topartikel-Box und eine links neben den Hauptkategorien – die Besucher von plastverarbeiter.de zur Übersicht an Geräten und Maschinen beziehungsweise von deren Herstellern, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kunststoffverarbeiter. Von dort aus wählt der Nutzer die gewünschte Gerätekategorie aus, Spritzgießmaschinen beispielsweise. Dann erhält er eine Liste aller in der Marktübersicht enthaltenen Maschinen, sortiert nach Maschinenname und Alphabet. Die Navigationsleiste auf der linken Seite ermöglicht es, diese Liste nach den eigenen Wünschen zu bearbeiten. So lässt sich der Einsatzzweck anhand des herzustellenden Produktes auswählen, etwa Verpackungen oder technische Teile, oder anhand des mit der neuen Maschine zu verarbeitenden Materials. Ebenso wichtige Leistungsdaten wie die Schließ- oder Zuhaltekraft. Auf jede Auswahl reagiert die Liste unverzüglich, unpassende Maschinentypen fallen sofort raus. Sind alle Kriterien angegeben, lassen sich infrage kommende Maschinen mit einem Klick auf „vergleichen“ in die Vorauswahl aufnehmen. Ein weiterer Klick auf „Produkte vergleichen“ oberhalb der Übersicht, führt zu einem Detailvergleich der angekreuzten Maschinen. Darin lassen sich alle verfügbaren Details zu jeder Maschine mit den anderen vergleichen. Von der Antriebsart der Plastifizier- und Spritzeinheit über die maximale Werkzeug-Einbauhöhe bis hin zum geschätzten Schulungsumfang. Der Link „Details“, zu finden unter dem Produktnamen, führt zu den Kontaktdaten des Herstellers, um sich mit diesem in Verbindung setzen zu können.

Derzeit sind die Marktübersichten zu Spritzgießmaschinen und Extrudern online. Bis Ende des Jahres folgen weitere. Im nächsten Jahr kommt mit fast jeder Ausgabe eine weitere Marktübersicht hinzu. Bis spätestens Februar sind das Roboter/Handling-Geräte sowie Greifer, im März dann Zerkleinerungsanlagen. Jedesmal begleitet von einer Zusammenfassung der wichtigsten Vertreter ihrer Gattung in der jeweiligen Heftausgabe. Dazu schreibt der zuständige Fachredakteur einen Beitrag zu spannenden Neuentwicklungen und maßgeblichen Vertretern innerhalb der Produktgruppe. Auf diese Weise vereinen wir die Vorzüge beider Welten und unterstreichen den Anspruch, dass der Online-Auftritt die gedruckte Zeitschrift ergänzt.

David Löh

Über den Autor

David Löh

ist Redakteur des Plastverarbeiter.
david.loeh@huethig.de