Tribologisch optimierte Rezepturen aus Polyketon

Neue tribologische Compounds auf Basis von Polyketon mit sehr gutem Verschleißverhalten. (Bildquelle: Ensinger)

Sie ermöglichen die Konstruktion von technischen Bauteilen, die gleichzeitig hohen mechanischen, tribologischen und chemischen Anforderungen genügen müssen. Gleitpartner aus dem gleichen Material haben normalerweise ein ungünstiges Verschleißverhalten. Gleitpaarungen aus Polyketon dagegen verschleißen nur gering, sodass nicht zwangsläufig zwei unterschiedliche Werkstoffe aufeinander abgestimmt werden müssen. Sie zeichnen sich außerdem durch eine geringe Wasseraufnahme aus und quellen bei Kontakt mit Feuchtigkeit kaum. Bauteile aus Tecacomp TRM auf Basis von Polyketon sind beständig gegen viele Chemikalien, Schmierstoffe und Säuren. Sie finden damit auch Einsatz in der Öl-, Gas-, Chemie- und Automobilindustrie, zum Beispiel für Dichtungen, Zahnräder oder Gleitlager.