Trennmittel erhält Zulassung für Herstellung medizinischer Gummiprodukte

Das Trennmittel wird bei der Herstellung von Gummiprodukten für den Pharmazie- und Medizinbereich eingesetzt. (Bildquelle: Chem-Trend)

In der US-amerikanischen Pharmakopöe sind hier die Standards für verschreibungspflichtige und frei verkäufliche Arzneimittel sowie andere Gesundheitsprodukte in den USA festgelegt. Das semi-permanente Trennmittel auf Wasserbasis wird bei der Herstellung von Gummiprodukten für den Pharmazie- und Medizinbereich eingesetzt, die in Kontakt mit biologischen Materialien wie menschlichem Blut kommen können. Dazu gehören zum Beispiel Spritzen- und Ampullenverschlüsse. Das Trennmittel ermöglicht eine leichte Ablösung der gefertigten Gummiprodukte aus der Form und die Herstellung von sauberen Formteilen mit weniger Bindenähten und Rissen. Das Produkt trägt dazu bei, die Ausschussraten zu reduzieren und sorgt für eine höhere Effizienz bei der Herstellung medizinischer Gummiprodukte. Es ist insbesondere für die Verarbeitung von Halobutylkautschuk-Verbundstoffen geeignet.