Adiabatische Version verbraucht weniger spezifische Energie

High-Speed Extruder Co-Extrusionsaufstellung mit Glättwerk (Bildquelle: Battenfeld-Cincinnati)

So lassen sich hohe Ausstoßleistungen bei kleiner Baugröße erreichen und zwar bei optimalen Schmelzeeigenschaften. Einsatz finden die Extruder sowohl in PP-, PS-, APET-, CPET-, PLA- und PE-Anwendungen als auch in PC-Flachfolienlinien. Das Unternehmen hat jetzt neu einen adiabatischen Schnellläufer entwickelt. Durch die neue Verfahrenstechnologie ist es möglich im Vergleich zu den bisherigen Schnellläufern, die schon 25 Prozent weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Extruder gleicher Ausstoßleistung, den Energieverbrauch nochmals um 10 Prozent zu senken. Die Maschine ist für den mittleren Leistungsbereich ausgelegt und arbeitet mit einer Ausstoßleistung von 800kg/h. Zudem verfügt sie über einen besonders ruhigen Lauf und einem um 10 Prozent höheren spezifischen Einzug. Auch die Wärmeabgabe an die Umge-bung konnte erheblich reduziert werden.