LSR-Kleinteile für kleinste elektrische Doppel-Milchpumpe

Hochkomplexe Kleinteile aus LSR für die kleinste elektrische Doppel-Milchpumpe der Welt. (Bildquelle: Trelleborg)

Eine Ventilplatte, eine Vakuumschlauchverbindung und eine 2K-Membranplatte sorgen dafür, dass das die Pumpen zuverlässig und sicher funktionieren. So enthält eine nur 0,3 mm dünne Ventilplatte mit den Abmessungen 35 x 20 mm vier Bohrungen, die von Dichtungen umgeben sind und absolut gratfrei sein müssen. Eine von der Geometrie höchst komplexe Vakuumschlauchverbindung benötigt ebenfalls gratfreie Bohrungen, die aber noch mit unterschiedlichen Wandstärken gefertigt werden müssen. Die besondere Herausforderung liegt darin, ein 41 mm langes Schlauchstück mit 3,2 mm Innendurchmesser ohne Lufteinschlüsse voll auszuformen. Das Highlight ist eine im Umspritzverfahren gefertigte 2K-Membranplatte, auf der ein 30 mm langer Dorn aus LSR sitzt, dessen Durchmesser sich bei einer Wandstärke von wenigen zehntel Millimeter von einem auf 0,5 mm verjüngt. Allen Teilen gemeinsam ist die Schwierigkeit der zerstörungsfreien Entformung aus dem Werkzeug sowie der weiteren Handhabung der diffizilen und teilweise biegeschlaffen Kleinteile. So sorgen teils automatisierte Entnahmeprozesse für ein sicheres und zuverlässiges Entnehmen der LSR-Produkte aus dem Werkzeug. Der Hersteller der fortschrittlichen Milchpumpen, Medela, schätzt, dass Trelleborg die Serienfertigung übernimmt und flexibel mit den steigenden Produktionszahlen der Freestyle-Pumpe mitwächst. Hierzu haben die LSR-Spezialisten eine neue Fertigung in USA in Betrieb genommen und eine weitere Produktionsstätte in China geplant.