Bild

Schweißen Dadurch, dass es für die Ultraschall-Standardmaschine Eco Isonic von Sonotronic Nagel, Karlsbad, nur eine Basismaschine für alle drei angebotenen Frequenzen mit 20, 30 und 35 kHz gibt, kann die Maschine durch einfachen Tausch der Ultraschall-Komponenten umgerüstet werden. Dies ist gerade bei nicht täglichem Wechsel der Anwendungsfrequenz von Vorteil. Für einen vielseitigen Einsatz sorgen die verschiedenen Zubehöroptionen, die in der Steuerung integriert sind und je nach Anforderung auch nachträglich freigeschaltet werden können: Zur Dämmung der Geräusche bietet sich entweder die kompakte und platzsparende Schallschutzhaube für kleine Teile oder die Schallschutzkabine für größere Teile an.

Letztere eignet sich zugleich auch für Anwendungen mit Wechselaufnahmen und Wechselwerkzeugen. Für Teile, die infolge ihrer Geometrie nicht direkt unter der Sonotrode eingelegt oder entnommen werden können, kann die Maschine um einen Schiebetisch mit entsprechendem Aufnahmewerkzeug erweitert werden.

Fakuma 2014 Halle A4 / 4104