Bild

Lasersintern Diamond Plastics, Gräfenberg, erweitert sein Portfolio um das Lasersinter-Pulver Laser HDPE HX 17 auf Basis von HDPE. Das Pulver lässt sich problemlos auf allen gängigen Lasersinter-Anlagen verarbeiten. Es ist zu 100 Prozent wiederverwertbar und spart damit Kosten. Aufgrund seiner glatten Oberfläche ist das dunkelgraue Pulver auch für die Herstellung von Urmodellen für den Vakuumguss geeignet. Außerdem kann es bei Schichtstärken von 100 µm verarbeitet werden und es ist beständig gegen Säuren, Laugen, Alkohole, Öl und Benzin. Die daraus bestehenden Teile können verschweißt werden und sind strahlenvernetzbar, was die Temperaturbeständigkeit verbessert sowie die Schlagzähigkeit und die Spannungsrissbeständigkeit erhöht. Geliefert wird das Pulver in Gebinden von 20 kg.