Bild

Extrudieren Auf der Fakuma stellt Maag, Großostheim, ein Komplettsystem für die Polymerproduktion im mittleren Durchsatzbereich vor. Die Anlage besteht aus der Extrusionspumpe Extrex 90, dem Bogensiebwechsler CSC-RS 116 und dem neuen Unterwasser-Granuliersystem Sphero S. Jede der einzelnen Systemkomponenten ist platzsparend, kompakt und bedienerfreundlich gebaut.

Der Unterwassergranulator ist das Herzstück des Systems. Er ist speziell für Compounding-, Masterbatch- und Recyclinganwendungen konzipiert und arbeitet in Durchsatzbereichen von etwa 700 bis 3.000 kg/h. Somit decken die Granulatoren Anwendungen von der Virginpolymer-Produktion bis hin zu Recyclinganwendungen ab. Beim Design wurde darauf geachtet, den oft geringen Platzbedarf in Produktionshallen, optimal nutzen zu können.

Das System kommt ohne Schienen aus und kann aufgrund des Schwenkarms genau platziert werden. Beim Schließen der Schneidkammer entstehen keine undichten Stellen. Um eine hohe Granulatqualität zu garantieren, wurde auch das Design der Schneidwerkzeuge optimiert. Für Prozesssicherheit und einen schnellen Betriebsstart sorgt die verbesserte Wasser-Bypasskonstruktion. Auch die Bedienung des Systems wurde verbessert, speziell der Düsenplattenwechsel mit minimalem Zeitaufwand durchgeführt werden. Für die Schmelzezuführung sorgt die Extrusionspumpe Extrex 90.

Die Zahnrad- und Lagertechnologie der Baureihe vereint einen hohen Wirkungsgrad mit minimiertem Energiebedarf. Strömungsoptimierte Fließkanäle, sehr gute Selbstreinigungseigenschaften und eine lange Lebensdauer zeichnen die Pumpe aus. Ein weiteres Highlight ist der Bogensiebwechsler. Durch den Einsatz von Bogensieben wurde die Siebfläche vergrößert, so dass bis zu vier Mal mehr aktive Siebfläche genutzt werden kann als bei vergleichbaren Siebwechslern mit runden Siebkavitäten.

Fakuma 2014 Halle A6 / 6202