Bild

Reinigen Eine Trennung von elektrostatisch anhaftenden Partikeln und Bauteil ist bei vielen Anwendungen für eine hohe Qualität des Endprodukts erforderlich. Dr. Escherich, München, hat eine hierfür die kompakte Reinigungsanlage ION Twist entwickelt. Mit dieser Lösung können Kleinteile vom Granulatkorn bis zu einer Bauteilgröße von 2,5 cm von partikulären Verunreinigungen gereinigt werden. Die Charge wird über einen Trichter zugeführt. Die Teile werden vom starken Luftstrom erfasst, über Rampen weiter beschleunigt, durch Prallbleche abgebremst, fallen in die nächste Kammer und werden erneut aufgewirbelt. So werden die Kleinteile bis zum Auslass, der sich im Boden befindet, bewegt.

Ein längsseitig angebrachter Ionisationsstab erzeugt Ionen, die bei ihrem Kontakt mit den Teilen diese entladen. Die losen Verschmutzungen werden durch die Verwirbelungen vom Bauteil getrennt. So können im Wareneingang Chargen gereinigt werden bevor das Bereitstellen für die Montage erfolgt. Oder das Reinigungsmodul wird nachträglich in Fertigungslinien integriert und somit die Sauberkeit von fertigen Baugruppen sichergestellt.

Fakuma 2014 Halle A2 / 2320