Robotik Waldorf Technik, Engen, hat seinen Highflex IML-Roboter grundlegend überarbeitet und mit neuen Features ausgestattet. So ist der Flächenbedarf heute etwa 30 Prozent geringer als bisher. Die Automation ist in der Lage Becher und Deckel mit allen IML-Label-Geometrien zu verarbeiten. Darüber hinaus steht es dem Spritzgießer frei, die Automation für Werkzeuge mit unterschiedlichen Kavitätenzahlen und Kavitätenabständen zu verwenden und all das mit nur 20-30 Minuten Rüstzeit zwischen zwei unterschiedlichen Produkten. Selbst Herstellung von innen wie außen angespritzten Produkten ist im Extremfall auf nur einer Automation möglich.

Fakuma 2014 Halle B2 / 2204