Bild

Oberflächentechnik Aufgrund der qualitativ hochwertigen Markierergebnisse und Vielseitigkeit der Anwendungen hat sich Laserbeschriftung für die Markierung von Kunststoffen durchgesetzt. Doch Laserbeschriftungsgeräte können mehr. Mit integriertem Vision-System IMP sorgen stabile Markierprozesse für gesteigerte Produktivität und Wirtschaftlichkeit in der Produktionslinie. Zuverlässig lesbare Lasermarkierungen, die Funktionen der Code-Rücklesung und der optischen Zeichenerkennung unterstützen die Produktrückverfolgung. Anwendungen für die Bauteilmarkierung wie Code-Rücklesung und OCV können Messebesucher auf der Fakuma am FOBA-Stand – ein Unternehmen von Alltec, Selmsdorf – an den Laserbeschriftungsgeräten der M-Serie erleben.

Über aktuelle Trends und Visionen der dekorativen Lasermarkierung berichtet der Laserexperte Jörg Freund im Vortrag „Schicht-Ablation mit dem Laser“ am 17.10.2014. Im Mittelpunkt stehen Anwendungsmöglichkeiten des Laser-Lackabtrags: von bekannten Applikationen bis hin zu überraschenden Entdeckungen für Veredelung und Produktdesign.

Fakuma 2014 Halle A2 / 2112