Bild

Schweißen Die Laserschweißanlage Novolas TTS von Leister, Kägiswil, Schweiz, ist ein flexibel programmierbares System und gleichzeitig für die Produktion geeignet. Das kompakte Design enthält alle zum Laserschweißen von Kunststoffen notwendigen Komponenten. Lasereinheit und Bearbeitungszelle sind getrennt voneinander aufstellbar und können so platzoptimiert in der Produktion eingesetzt werden. Trotz der kleinen Bearbeitungszelle misst die Bearbeitungs- beziehungsweise Schweißfläche 100 x 100 mm.

Die Anlage wird über eine Mini-SPS gesteuert und mit einer HMI-Software des Unternehmens programmiert. Das HMI überträgt die prozessrelevanten Daten ins System, wo sie dann projektbezogen gespeichert werden. Die Schweißkontur ist individuell im CNC-Code programmierbar, während andere Parameter wie Laserleistung und Geschwindigkeit einfach vorgegeben werden können. Einmal implementiert, funktioniert das System autonom. Eingabekomponenten wie Tastatur und Monitor können für die Produktion vom System getrennt werden. Falls gewünscht, ist auch ein externer Zugriff über einen Remote-Desktop möglich.

Fakuma 2014 Halle A4 / 4001