1 Im Portalhaus der Halle 11 fand erstmals der Kongress „Photonische Prozessketten – Die Revolution der Produktion?“ statt.

2 Auch große Bearbeitungszentren standen im Interesse der Besucher.

3 Ob Messtaster oder Auswertesoftware – die Qualitätssicherung ist
immer ein Thema.

4 Die Fachkompetenz der Werkzeug- und Formenbauer zeigte sich nicht nur in den fertig produzierten Produkten, sondern auch in den komple- xen Werkzeugen. Der Fachbesucher konnte so auch detailliertes
Lösungs-Know-how in Augenschein nehmen.

5 Auch komplexe kleine Werkzeuge wie zum Beispiel zur Herstellung von Cliphülsen für Kugelschreiber wurden auf der Messe vorgestellt.
6 Die Medizintechnik ist immer wieder ein Thema für die generativen Fertigungsverfahren.

7 Sogenannte Bio-Plotter machen es möglich auch Bauteile herzustellen die für die Chirurgie verwendet werden können.

8 Im Zugang zur Halle 11 drängten sich Besucher um einen Coffee-Shop der besonderen Art: 3D-Drucker to go!

9 3D-Drucker erreichen erschwingliche Preise um auch in die Wohnzim- mer der Bürger Einzug halten zu können.
10 Erst auf den zweiten Blick stellt man fest, dass dies kein futuris-
tisches Haushaltsgerät ist.

Autor

Über den Autor

Redaktion Plastverarbeiter