Bild

Im Zeitalter wachsender Produkthomogenität stellen die Mitarbeiter ein zentrales Differenzierungspotenzial zum Wettbewerb dar. Unsere ExBa-Forschung beschäftigt sich seit Langem mit dem Einfluss der Mitarbeiter auf die Emotionale Kundenbindung und den Unternehmenserfolg. Dabei zeichnet sich deutlich ab, dass es im Hinblick auf die Emotionale Bindung von Kunden nicht primär darauf ankommt, wie zufrieden die Mitarbeiter sind oder wie stark sie an ihren Arbeitgeber gebunden sind. Vielmehr werden Mitarbeiter „nach außen gerichtet“ zum Erfolgsfaktor, wenn sie motiviert sind, mit ihrer Arbeitskraft und ihrem Know-how beste Leistungen zu erbringen. Solche Mitarbeiter zeichnen sich durch eine besonders hohe Kundenorientierung aus. Darüber hinaus tragen sie ein positives Unternehmensbild nach außen, was sich spürbar auf die Begeisterung und die Loyalität der Kunden auswirkt. Zudem spiegelt die Mitarbeitermotivation wider, inwiefern sich der Mitarbeiter als „Produktivfaktor“ in den Dienst seines Arbeitgebers stellt, sprich was er „zurückgibt“.

Vergleicht man den Mitarbeiter-Motivationsindex der Belegschaft des durchschnittlichen deutschen Unternehmens mit dem der Teilnehmer des Wettbewerbs Deutschlands Mitarbeiterchampions, so zeigt sich, dass auch bei diesem zentralen Erfolgsindikator die letztgenannten die Nase vorne haben. So liegt der Mittelwert für die Mitarbeitermotivation bei den Teilnehmern von Deutschlands Mitarbeiterchampions bei 75 Punkten auf einer 100-Punkteskala, beim durchschnittlichen deutschen Unternehmen hingegen nur bei 71 Punkten.

INDEX im Oktober: Deutschlands Mitarbeiterchampions schaffen ihren Mitarbeitern ein motivierendes Umfeld