Bild

Um Stückkosten zu senken ist die Prozess-Integration ein wichtiger Schritt. Werden Prozess-Schritte zusammengefasst, Arbeitsschritte zur Nachbearbeitung in den Prozess integriert oder Materialien so verändert, dass sie sich in weniger Prozess-Schritten zum gewünschten Produkt formen lassen, spart das Zeit – Zykluszeit und Arbeitsschritte – und damit auch Kosten. Bei den Herstellungsverfahren, wie beispielsweise beim Thermoformen, steht neben der Senkung der Taktzeiten und damit verbunden der Stückkosten auch noch die vereinfachte Bedienung der Maschinen im Mittelpunkt der Messepräsentation.

Autor

Über den Autor

Christine Koblmiller