Es sind die Experten, denen wir zuhören und auch vertrauen, wenn es um Praxisrelevanz, neue Trends und wichtige Hintergründe geht. Mit Blick auf den Bereich Spritzgießen hat Plastverarbeiter bereits im letzten Heft die Anwender zu Wort kommen lassen. Die Experten der Praxis. Sie haben klare Anforderungen an die Ausstattung und die Funktionalitäten der Anlagen.

Wenn in diesem Heft der zweite Teil der Expertenrunde für Sie veröffentlicht wird und die Rohstoffqualität in den Fokus rückt, so zeigt dies die Brisanz des Themas. Ein optimierter Prozess und ein hoher Wirkungsgrad werden immer das Ziel der Anwender sein. Beste Qualität der Endprodukte genauso. Schwankungen der Rohstoffzusammensetzung sind da unerwünscht. Deshalb ist eine kontinuierliche und sensible Prozessüberwachung unerlässlich. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, wurde in unserer Expertenrunde dargestellt (Seite 44). Letztendlich jedoch sind klar definierte Absprachen zwischen Abnehmern und Rohstoffherstellern die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die Devise für den beidseitigen Erfolg heißt: im Gespräch bleiben. Doch neben Rohstoffen, Prozessen, Prozessüberwachung und Endprodukt ist ein weiterer Fakt immer von Bedeutung: Das typische Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens und der Produkte muss erhalten bleiben – trotz aller Standardisierungen. Ein Grund mehr also für das vertrauensvolle Gespräch der Partner.

Wenn die Interpack vom 12. bis 18. Mai ihre Pforten öffnet, wird die an die Verpackungsbranche angebundene Prozessindustrie mit vielen Vertretern aus der Kunststoffbranche ebenfalls in Düsseldorf präsent sein. Und auch hier wird neben Kontakten und Informationen das konstruktive Gespräch für viele Aussteller und Messebesucher die Basis einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung bilden.

Auch Plastverarbeiter möchte mit Ihnen im Gespräch bleiben. Mehr als das: Durch Ihre Anregungen möchten wir Themen zum Gespräch machen.
Wenn Sie mit mir heute ein neues Gesicht sehen, so kann ich Ihnen
versichern: Ich bin dabei. In meiner neuen Aufgabe als Chefredakteurin des Plastverarbeiter freue ich mich auf viele interessante Informationen,
Kontakte und Themen. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen – konstruktiv, kontinuierlich und verlässlich.

Autor

Über den Autor

Annedore Munde