Kunststoffrecycling Abfall aus der Polypropylenbändchenproduktion eignet sich, da er sauber und sortenrein ist, sehr gut zum Recyceln. Geringerer Rohmaterialbedarf und die kontrollierte Qualität des Regranulats sind zwei große Vorteile, wenn Produktionsabfall im eigenen Haus recycelt wird. Mit der Recobatch-Anwendung von Starlinger, Wien, Österreich, wird er im Zuge der Aufbereitung zudem noch aufgewertet: Das Masterbatch ermöglicht die Zugabe von Kalziumkarbonat im Recyclingprozess. Damit wird aus dem Produktionsabfall ein hauseigen produziertes Masterbatch, mit dem ein Teil des in der Bändchenproduktion benötigten Masterbatch ersetzt werden kann.