Polyamid 6-Compound Lanxess, Köln, hat ein Polyamid 6-Compound entwickelt, das künftig unter dem Markennamen Durethan BKV 55 TPX vermarktet wird. Es ist für das Überspritzen beziehungsweise die Verarbeitung mit endlosfaserverstärkten Composite-Halbzeugen (wie Tepex von der Lanxess-Tochtergesellschaft Bond-Laminates) optimiert.

Das Compound mit 55 % Kurzglasfaserverstärkung hat eine gute Fließfähigkeit in Kombination mit einer hohen Festigkeit und Steifigkeit. Es bietet ein großes Verarbeitungsfenster. Wichtige Anwendungfelder sieht der Hersteller vor allem bei besonders dünnwandigen Composite-Leichtbauteilen mit großen Fließweg-Wanddicken-Verhältnissen. Die hohe Fließfähigkeit sorgt dafür, dass selbst sehr dünne, geometrisch anspruchsvolle Rippenstrukturen in angussfernen Werkzeugbereichen eine feste, stoffschlüssige Verbindung mit Tepex eingehen. Außerdem kann der Verarbeiter auf kleineren Spritzgießmaschinen mit geringeren Zuhaltekräften produzieren.