Bild

Extrudieren Aufgrund bei laufender Koextrusion einstellbarer Tuningeinsätze für den Ultraflow-I-Feedblock von Nordson, Chippewa Falls, Wisconsin, USA, können Hersteller von Folien und Platten Stillstandszeiten und Materialverschwendung verringern, während fixe Einsätze hergestellt werden, und beim endgültigen Dickenprofil der einzelnen Schichten über die gesamte Düsenbreite größere Präzision erzielen. Ein Feedblock stellt Polymerschmelzen aus zwei oder mehr Extrudern zu Schichten in einer Sandwichstruktur zusammen, die später innerhalb einer Flachdüse auf die endgültige Produktbreite gebracht wird.

Ein speziell hergestellter Fließeinsatz für ein Soll-Dickenprofil jeder Schicht über die gesamte Produktbreite und jeder Auftragswechsel mit wesentlich anderen Schichtdickenverhältnissen oder Polymerschmelzeeigenschaften macht es nötig, andere Einsätze zu konstruieren und herzustellen. Mit den neuen Tuningeinsätzen können Kunststoffverarbeiter die Produktion während der Einstellung weiterlaufen lassen, bis das Sollprofil erreicht ist und ein entsprechender permanenter Einsatz hergestellt werden kann.