Bild

Verpackungen Die Kunststofffässer der Infinity Series von Mauser, Brühl, bestehen aus Recycling-Kunststoff, der aus gebrauchten Industrieverpackungen gewonnen wird und umfasst die Standarddeckelfässer der O-Top-Serie mit einem Fassungsvermögen von 30l bis 220l sowie das klassische 220l L-Ring-Fass Plus. Aufgrund der hohen Qualität des Kunststoff-Recyclats, das im Recyclingcenter des Unternehmens gewonnen wird, sind die Deckelfässer für die Verwendung mit festen Gefahrstoffen der Verpackungsgruppe I zugelassen. Das Kunststoff-Spundfass hat eine UN-Zulassung für flüssige Gefahrgüter der Verpackungsgruppe II.

Sowohl die Fässer als auch der zu ihrer Herstellung verwendete Rohstoff erfüllen die Anforderungen der DIN EN ISO 16103:2005 ‚Verpackungen zur Beförderung gefährlicher Güter–Recycling-Kunststoffe’. Die Fässer haben die identischen Abmessungen wie die Marktstandards, die aus Neuware produziert werden. So müssen Anwender bei der Umstellung keine oder nur geringe Anpassungen in der Unternehmenslogistik und an den Abfüllanlagen vornehmen.