Qualitätssicherung Um die Vorteile einer Inline-Prozessüberwachung beim Schweißen von Kunststoffteilen in großen Serien zu bieten, hat Bielomatik Leuze, Neuffen, ein Infrarotkamera-System mit Temperaturerfassung verwirklicht. Mit einer solchen Kamera können bestimmte Zonen des zu schweißenden Bauteils nach dem Erwärmen und vor dem Fügen auf einen entsprechenden Temperaturbereich geprüft werden. Es empfiehlt sich, immer die Schweißzonen beider Fügepartner zu überwachen. Beim Schweißen großflächiger Kunststoffteile können bis zu 4 Kameras mit der unternehmenseigenen Software Thermovision 1.0 angesteuert und erfasst werden.