3D-Messtechnik Hersteller, die Formenbauverfahren wie Stanzen, Gießen und Kunststoffspritzen einsetzen, müssen sich mit physikalischen Phänomenen wie Schrumpfen und Rückfederungseffekt auseinandersetzen, die es ihnen erschweren, die CAD-Geometrie zu erreichen. Durch eine vollständige Vermessung der Teile und der Werkzeugmittel durch 3D-Scans ist es möglich, herauszufinden, inwiefern diese Phänomene die betroffenen Teile beeinflussen. Die Erfassung mit dem handgeführten 3D-Scanner Handyscan 3D von Creaform, Leinfelden-Echterdingen, kann direkt im Design-Studio erfolgen, aber auch beim Lieferanten, beim Kunden oder im Fertigungsbereich. Der Handyscan 3D liefert komplette und präzise STL-Modelle.