Bild

Spritzgießen Braunform, Bahlingen, präsentiert auf der K 2013 gemeinsam mit den Projektpartnern Hekuma und Engel ein hochkavitätiges Spritzgießwerkzeug im MED Mold-Standard mit kurzer Zykluszeit von etwa 5 Sekunden. Das Spritzgießwerkzeug stellt in einer hochautomatisierten Fertigungszelle und unter ständiger visueller Überwachung einen in hohen Mengen benötigten Pharmaartikel her. Mit Kernen im Durchmesser von nur 0,3 mm und 0,5 mm ist das Werkzeug nach dem neuesten Stand der Technik ausgelegt. Besonderes Augenmerk bei der Entwicklung des Werkzeuges wurde auf die Modulbauweise gelegt, das heißt, die Module sind einzeln zentriert und von außen zugänglich (de)montierbar. Desweiteren wurde die Werkzeugkühlung zur Erreichung kürzester Zykluszeit ausgelegt, unter anderem mit vakuumverlöteten Einsätzen. Erwähnenswert ist auch die seitliche Direktanspritzung des Artikels mit Vollheißkanal der Marke Heitec. Zur Umsetzung des Gesamtprojektes wurde die High-Speed-Entnahme mit einer Beschleunigung von bis zu 17G und eine Kameraüberwachung zur Aussortierung bei Kernbruch entwickelt.

K 2013 Halle 1 / F30