Formtrennmittel Axel Plastics Research Laboratories, Woodside, USA, hat ein neues, semipermanentes Formtrennmittel auf Wasserbasis entwickelt, das sich insbesondere zur Formung von Silikonkautschuk-Produkten, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, eignet. In den letzten Jahren hat der Einsatz von Silikonkautschuk bei der Herstellung von Konsumgütern stark zugenommen. Verbraucher schätzen das weiche Gefühl, zudem bietet Silikonkautschuk eine hohe Flexibilität und Hitzebeständigkeit und lässt sich ohne großen Aufwand in effektvollen Farben einfärben. Obwohl es bereits lebensmittelechte Formtrennmittel gibt, können viele konventionelle Produkte keine problemlose und saubere Entnahme von Teilen aus der Form gewährleisten. Das neu entwickelte Xtend W – 3236fg ist eine unbedenkliche, wässrige Lösung von Kunstharzen und reaktiven Oberflächenmodifikatoren, die einen langlebigen und übertragungsresistenten Formtrennfilm erzeugen, der optimal für Hochproduktion, Injektion, Übertragung oder Umspritzen geeignet ist. Das neue Produkt erfüllt die EU-Lebensmittelrichtlinie (10/2011) sowie die US-Richtlinien USFDA 21CFR 176.170/21 und CFR 176.180.

 

K 2013 Halle 05 / E30