Bild

Silikone Die auf Polymer-Fertigprodukte spezialisierte Icon Polymer Group, Retford Nottinghamshire, England, stellt einen neuen Leichtbauwerkstoff für die Herstellung von Dichtungen in der Luftfahrtindustrie vor. Obwohl Gewichtsreduzierungen von ungefähr 20 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Silikongummimaterialien möglich sind, bleiben bei dem Silikonprodukt Iconlite mit niedrigem spezifischen Gewicht, die typischen mechanischen und chemischen Eigenschaften erhalten. Basierend auf einer firmeneigenen Technologie, mit der Hybridpolymere erzeugt werden können, stellt das Material einen großen Schritt zu Dichtungen niedrigen Gewichts dar.

Es ermöglicht sogar unterschiedliche Dichten den Erfordernissen der entsprechenden Plattform anzupassen. Schätzungen der Forschungsabteilung des Unternehmens sprechen von einer Gesamteinsparung an Treibstoff von etwa 5 Millionen US-Dollar bei einem Anwendungsfall, basierend auf dem Einsatz von Iconlite-Dichtungen mit einer Gewichtseinsparung von 240 kg bei einem Flugzeug mit einer Gesamt-Flugleistung von 700.000 Stunden, wobei Kosten von 3,09 US-Dollar pro Gallone Kerosin zugrunde gelegt wurden.