CAD/CAM Grafe, Blankenhain, stellt in diesem Jahr erstmalig spezifische Datensätze zur Moldflow-Simulation bereit. Mit Hilfe dieser Werte kann der Anwender seine Bauteil- und Werkzeugkonstruktionen zu spezifischem Material des Unternehmens analysieren und darauf auslegen. Die Prozessfähigkeit, Herstellbarkeit und Funktionalität der Spritzgussteile können so vor Serienbeginn frühzeitig bewertet und optimiert werden.