Bild

Werkzeuginnendrucksensor Das Miniaturgerät 6008A von Priamus, Schaffhausen, Schweiz eignet sich für den Einsatz bei schwierigen Platzverhältnissen im Werkzeug. Das Anschlusskabel kann vom Sensor getrennt und bei Bedarf ausgetauscht werden. Die Schmelzefront wird automatisch erkannt und für Schaltzwecke – wie dem Öffnen und Schliessen von Verschlussdüsen oder dem Balancieren von Heisskanal-Werkzeugen – verwendet.

Auf diese Weise – und im Gegensatz zu einer Schaltschwelle – werden die Schaltsignale sicher nur dann generiert, wenn sich die Kunststoffschmelze an der Sensorposition befindet. Gleichzeitig wird über den Druckwert die Verdichtung des Spritzteils sichergestellt. Das Werkzeuginnendruck-Signal ist ein wichtiges Hilfsmittel vor allem zur Prozessüberwachung beim Spritzgiessen.