Bild

Robotik Die Anwendungen der Kurzhubsauger von Fipa, Ismaning, reichen von der Entnahme heißer Kunststoff-Formteile aus Spritzguss-Werkzeugen bis zum Handhaben von Werkstücken mit rauen und genarbten Oberflächen. Für den geringen Platzbedarf sorgt ein kleines Konstruktionsdetail: Aufgrund der schwalbenschwanzförmigen Doppeldichtlippe ergibt sich ein besseres Verhältnis zwischen aktiver Saugfläche und Platzbedarf als bei Vakuumsaugern mit schräg stehender Sauglippe. Dieser Vorteil macht sich besonders im Greiferbau bemerkbar. Die Flachsauger mit minimalem Hub erzielen auf engem Raum eine größere Saugkraft als konventionelle Vakuumsauger.

Eine typische Anwendung ist die Entnahme heißer Kunststoffteile aus der Werkzeugform von Spritzgussmaschinen. Handelt es sich um Formteile für das Armaturenbrett, sind diese meist genarbt. Ein Sauger aus HNBR eignet sich hier aufgrund der Temperaturbeständigkeit von -30°C bis 160°C. Auch für das Handhaben von Teilen mit rauen Oberflächen, wie Gummimatten, Kartonagen, Holz oder Stein können die Sauger eingesetzt werden.