Bild

Spritzgießmaschinen Im BMW-Werk Leipzig dienen Modelle duo von Engel, Schwertberg, Österreich, zur Herstellung von Außenhautkomponenten in Leichtbauweise. Sie haben eine Schließkraft von 4.000 sowie 2.700 t und sind mit der Energiesparoption ecodrive ausgestattet. Jeweils zwei Großmaschinen sind Rücken an Rücken als Doppelanlagen integriert. Im Master-Slave-Betrieb lassen sich die beiden Maschinen im Verbund steuern, um zwei Komponenten synchron zu spritzen und auszutakten.

Nur wenn beide Komponenten nach der Spritzgießfertigung den exakt gleichen Alterungsprozess durchlaufen, entsprechen später die Karosseriebauteile den hohen Qualitätsanforderungen. Die verketteten Spritzgießmaschinen können auch getrennt voneinander mit unterschiedlichen Werkzeugen ausgelastet werden. Alle Maschinen sind mit Mehrachsrobotern ausgestattet. Das Gesamtkonzept umfasst zudem einen menügeführten Werkzeugwechsel, eine Anlagenvisualisierung und ein Daten-Tracing. Mit einer komfortablen und übersichtlichen Anlagenbedienung werden Forderungen nach hoher Effizienz und Flexibilität erfüllt.