Bild

Kunststoff Die Geschäftseinheit Innovative Plastics von Sabic, Düsseldorf hat bekannt gegeben, dass Mitsubishi Motors für die Frontkotflügel des 2013 Outlander Sport Crossovers ihren weiterentwickelten Kunststoff Noryl Gtx 989 gewählt hat. Die Kotflügel dieses Fahrzeugs sind die ersten, die im Spritzgussverfahren mit zwei Kavitäten hergestellt werden. Dadurch wurden die Zykluszeiten und Werkzeugkosten halbiert, weil der linke und der rechte Kotflügel in einem einzigen Arbeitsschritt produziert werden und anstatt zweier Werkzeuge nur noch eines hergestellt werden muss.

Weitere wichtige Vorteile des Werkstoffs sind Kraftstoff-einsparende Gewichtsreduktion im Vergleich zu Stahl sowie eine außergewöhnliche Designfreiheit. So werden mit diesem Projekt die ersten Kotflügel mit integrierten Kunststoff-Befestigungspunkten zur Verbesserung des Kopfaufprallschutzes von Fußgängern auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt. Daneben konnte das Fahrzeuggewicht um 3 kg und damit der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden.