Bild

Thermoplaste PLA ermöglicht jetzt die Substitution von PS, PP und ABS in Anwendungen, bei denen Wärmebeständigkeit zu den Kernanforderungen zählt. Die Technologie von Purac, Gorinchem/Belgien, steigert die Wärmestabilität von PLA in einem Bereich von 80 bis 180 °C. Puralact L- und D-basierte Homopolymere – kurz PLLA und PDLA – sind der Schlüssel zu dieser verbesserten Wärmebeständigkeit und ab jetzt kommerziell lieferbar.

Fakuma – Halle B4, Stand 4207