Messgerät Detektron, Bielefeld, bietet einen kleinen, direkt auf die Rohrleitung schraubbaren Datenlogger zur Drucküberwachung an. Das robuste Gerät passt in jeden Werkzeugkoffer und kann schnell installiert werden. Mit den aufgezeichneten Messwerten des Loggers erhält man schnell einen Überblick über die Qualität im Versorgungsnetz für Wasser, Druckluft oder anderen Medien. Druckabfälle im Netz können zu Reklamationen oder gar Maschinenausfällen führen. Zu hohe Drücke verursachen auch Schäden, wie zum Beispiel Rohrbrüche. Mit diesem Gerät sind diese Probleme schnell erkennbar. Bei der Inbetriebnahme von neuen Versorgungsnetzen oder Heizungssystemen ermöglicht der Datenlogger mit der zugehörigen komfortablen und einfach zu bedienenden Software eine professionelle Dokumentation der Messwerte und erstellt so einen klaren Beleg für Dichtheit und Leistungsfähigkeit. Den Drucklogger gibt es in zwei Varianten. Der PR100 hat einen Messbereich von 0 bis 6 bar und der PR300 einen größeren Messbereich von 0 bis 20 bar.