Kunststoffe BASF, Ludwigshafen, bietet ein Portfolio technischer Kunststoffe aus dem Sortiment Ultramid, Ultradur und Ultraform an, die speziell für Anwendungen mit Trinkwasserkontakt geeignet sind. Die Kunststoffe des Aqua-Portfolios verfügen alle über die Zulassungen nach KTW, DVGW und WRAS in Kaltwasseranwendungen, ein Großteil davon auch für Warm- und Heißwasser. Kaltes Wasser fließt in Wasserzählern und Toiletten- spülungen, warmes Wasser führen definitionsgemäß Duschbrausen und Mischarmaturen und im Bereich Heißwasseranwendungen sind beispielsweise Rohrverbindungsstücke (Fittinge) im Einsatz. Produkte für den Einsatz im Trinkwasserbereich müssen über die Anforderungen an Food-contact-Produkte hinaus deutlich niedrigere Migrationswerte einhalten. Dies bedeutet, dass die Aqua-Kunststoffe in der Regel auch die Anforderungen für den Einsatz mit Lebensmittelkontakt erfüllen. Um die Zulassung der fertigen Bauteile zu erleichtern, stellt das Unternehmen den Anwendern alle notwendigen Zertifikate für Deutschland und Großbritannien zur Verfügung.

Fakuma – Halle B4, Stand 4306