Laserbeschrifter Zwei Lasersysteme zur Beschriftung stehen im Mittelpunkt der Präsentation bei Cameo, Stuhr: der Zing 6030 und der Faserlaser. Beide Systemen sind besonders einfach zu bedienen und eignen sich vor allem für die Kunststoffbearbeitung. Sie beschriften, gravieren und schneiden unterschiedliche Materialgemische, schnell, präzise und detailreich sowie sehr sicher, wie der Hersteller angibt. Alle Laser des Anbieters entsprechen den strengen Richtlinien der Laserklasse 2 und arbeiten außerdem besonders geräuscharm. Auf dem Messestand soll gezeigt werden, wie vielseitig die Systeme eingesetzt werden können. Sie passen sich den Produkten an und bearbeiten sogar runde Oberflächen sowie Metalle. Auch die Kennzeichnung sehr kleiner Teile ist möglich: in Form von Chargennummern oder Codes direkt auf das Material eingebrannt. Auch Typenschilder lassen sich mit dem Laser herstellen.

Fakuma, Halle A4, Stand 4131