Additiv Die innovativen Produkte der Vitrolite-Reihe von Earth-Glass werden in Europa ab sofort von Nordmann, Rassmann, Hamburg, vertrieben. Das natürlich vorkommende multifunktionale Mineral auf amorpher Aluminiumsilikatbasis wird als Pulver in unterschiedlicher Körnung angeboten. Es eignet sich für die Verarbeitung aller Kunststoffe, wie der Hersteller angibt. In einer Konzentration von weniger als 0,5 Prozent soll das Additiv einen deutlichen Einfluss auf die Kunststoffschmelze haben: es verringert die Viskosität der Polymerschmelze, ohne dass die mechanischen Eigenschaften im Endprodukt beeinträchtigt werden. Bei der Extrusion zeigt das Produkt den Effekt, die Viskosität der Polymerschmelze bei niedriger bis mittlerer Scherung zu reduzieren, bei hoher Scherung jedoch zu erhöhen. Das Additiv verbessert zudem die Dispergierung bei der Masterbatchherstellung und erhöht den Ausstoß. Es ist sicher in der Anwendung, inert, nicht toxisch und nicht brennbar. Außerdem reagiert es nicht mit Polymeren und Additiven.

Fakuma Halle A4, Stand 4219